Die Sehenswürdigkeiten der deutschen Hauptstadt  – Berlin ist die meistbesuchte Stadt Deutschlands. Nicht nur ausländische Touristen treibt es hierhin, sondern selbstverständlich auch zahlreiche aus Deutschland selbst. Wie bei wohl jeder Reise fragt man sich auch hier, was für Sehenswürdigkeiten man auf keinen Fall auslassen darf. Darum soll es im Folgenden gehen.

Der Pariser Platz

Der Name „Pariser Platz“ ist wohl nicht allzu sehr bekannt. Das Brandenburger Tor kennt jedoch wohl jeder. Dieses stellt das Herzstück dieses Platzes dar. Es ist das Wahrzeichen Berlins, und sollte deshalb von jedem Touristen unbedingt besucht werden. Das Tor selbst setzt sich aus sechs Säulen zusammen und auf ihm thront die weltbekannte Quadriga.

Das Nikolaiviertel

Das Nikolaiviertel verkörpert die Kultur Berlins. Es erstreckt sich zwischen dem Roten Rathaus und der Spree. Hier kann man kleine, romantische Gassen und Höfe durchlaufen. Der Platz wurde rundum die Nikolaikirche errichtet. An diesem Ort wurde Berlin sozusagen gegründet, indem hier das Stadtrecht verliehen wurde.

Das Charlottenburger Schloss

Das zu Ende des siebzehnten Jahrhunderts errichtete Schloss ist wahrlich ein prachtvolles Gebäude. Als Tourist kann man die atemberaubende Architektur dieses Schlosses bewundern, durch den wunderschönen Barockpark schlendern oder auch ein Mausoleum liebäugeln, in welchem heute ganz besonderes Porzellan ausgestellt ist.

Die Hackeschen Höfe

Diese Höfe weisen eine ganz eigenartige Architektur auf. Der Komplex stellt sich aus sieben Höfen zusammen und diese werden für zahlreiche Zwecke verwendet. So gibt es hier Angebote der Gastronomie und des Gewerbes. Weiterhin können hier auch Leute tatsächlich wohnen. Des Weiteren gibt es hier auch einige eher vagantere Einrichtungen, so z.B. ein Kino und ein Theater.

Der Reichstag

Der Berliner Reichstag ist nicht nur für jegliche Politikinteressierte einen Besuch wert. Man kann in das Gebäude selbst reingehen und einer Bundestagssitzung beiwohnen, für alle diejenigen, welche daran Freude haben. Das Gebäude selbst ist jedoch auch einfach schön anzusehen. Es ist ein prunkvoller Bau, den sogar so mancher Tourist schon mit einem Palast vergleicht. Zudem kann man noch in die weltberühmte Kuppel des Reichstages steigen. Oben angekommen, hat man eine einmalige Aussicht über die gesamte Hauptstadt.